top of page
  • AutorenbildSandra

Zentangle


Zen.. What ?

fragt ihr Euch jetzt bestimmt. Ich hab da mal was rausgesucht. Danke an Wikipedia:


Zentangle

Ein Zentangle (Aussprache ['zɛn-tæŋgl] oder [t͡sɛntaŋl], von Zen bzw. Zen-Meditation und engl. tangle: Knäuel, Gewirr, Durcheinander) ist eine freie Zeichnung, die aus Formen mit immer wiederkehrenden Mustern aus einer Kombination von Punkten, Linien, einfachen Kurven und Kreisen strukturiert ist.

Charakteristisch ist, dass das entstehende Zentangle-Bild von allen Seiten gleichermaßen betrachtet werden kann und die gezeichneten Formen in der Regel kein gegenständliches Objekt ergeben. Die Zeichnungen werden auf einem besonderen Papier angefertigt, dem nur etwa 9×9 cm großen Zentangle-„Tile“ (engl. [taɪl]: Fliese, Kachel). Das Zeichnen auf dem Zentangle-Tile wird auch eingedeutscht als tanglen bezeichnet. Alles, was vom Format der kleinen Papierkacheln abweicht oder in Farbe gestaltet wird, ist ZIA = zentangle inspired art, also von Zentangle inspirierte Kunst.

Der meditative Vorgang des Zeichnens ist vorrangig und folgt einer eigenen Philosophie. Das Zeichnen ist absichtslos und es gibt keine konkreten Vorstellungen von einem bestimmten Ergebnis. Vielmehr wird der Intuition gestattet, sich zu entfalten. Erfunden wurde Zentangle in den USA von dem ehemaligen Mönch Rick Roberts und der Künstlerin Maria Thomas, die damit eine Kombination aus Meditation und Kunst erschaffen haben.


Schon mal

davon gehört? Ich bis vor 2 Wochen auch nicht. Aber ich muss sagen ich liebs. Und komm da unglaublich bei runter. Meist lass ich dabei noch meditative Musik laufen und dann schalte ich komplett ab. Ich bin einfach kein Mensch für Yoga. Aber Malen hab ich schon als

Kind geliebt.





Passend dazu

wollte ich allerdings mein eigenes Buch haben, das in meinen Rucksack passt und das ich immer dabei haben kann. Und somit hab ich mich hingesetzt und habe mir mein Wunschbuch in meiner Wunschgröße gebunden.






Das wundervolle Nepalpapier

mit dem ich mein Büchlein bezogen habe, findet ihr natürlich in meinem Alexandra Renke Shop. Ich hab Euch unten wieder die Materialien verlinkt.

Stifte könnt ihr alle nehmen die ihr zu Hause habt. Papier würde ich nicht all zu dünnes Papier empfehlen, da je nachdem mit was ihr mal die Farben auf der Rückseite durch scheinen. Ich habe Aquarellpapier in meinem Buch verarbeitet.






Mein aktuelles Zentangle




Wenn Du auch

ein Büchlein nach Deinen Vorstellungen haben möchtest, dann schaue doch mal hier in meinem Shop nach oder schreib mich an und ich binde Dir eines in Deiner Wunschgröße und mit Deinem Wunschcover.




Material Links

Nepalpapier


Alles zum Buchbinden




Für Deinen Einkauf über meinen Shop Link und die aufgeführten Links erhalte ich eine kleine Provision. Deshalb würde ich mich freuen wenn Du meinen Link benutzt und mich dadurch ein wenig unterstützt. Vielen DANK!






5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Back in Dallas

Longhorns

Comments


bottom of page